Über mich

 

 

Ich bin Steffi, 28 Jahre jung, verheiratete Zweifach-Mama in Vollzeit und begeisterte Selbermacherin.

 

Ich bin gelernte Bürokauffrau und Einkäuferin für Computer- & Handy-Zubehör (gewesen). Nach der Geburt meiner Tochter 2014 ist mir so viel klar geworden: was ich will und vor allem was ich nicht will! Zum Beispiel wollte ich keinen 0815-Job machen, der mich langweilt und dabei zuwenig Zeit für mein(e) Kind(er) haben. Ich habe in meiner 1. Elternzeit tolle Leute kennengelernt und gewissermaßen durch meine Tochter herausgefunden, was ich wirklich machen möchte: das was mir gefällt - eine bunte Welt mit Babys und Kindern, viel Gemütlichkeit, kuscheln, Wärme, Liebe, leckeres Essen, naschen...

 

Also habe ich eine Ausbildung zur Babymassage-Kursleiterin gemacht, eine Ausbildung zur Krabbelgruppen-Leiterin sowie die Ausbildung zur Wellness- & Massagetherapeutin und Ernährungsberaterin.

 

Nach einem kurzen Wiedereinstieg in meinen alten Job kam dann 2016 mein Sohn zur Welt. Und jetzt widme ich mich in jeder freien Minute dem Selbermachen:

 

Meiner Tochter konnte ich soooo viele zauberhafte Sachen zum Anziehen kaufen. Doch als sich mein Sohn auf den Weg machte, merkte ich schnell, dass mir Jungsklamotten im Geschäft viiiel zu langweilig sind. Über eine Freundin bin ich dann zum Selber-Nähen gekommen. Und jetzt nähe ich fast alles selbst. Von der Socke bis zur Mütze... Am liebsten Kleidchen für meine Große, aber auch viele schöne Jungsklamotten. Es gibt ja so tolle Stoffe im WWW, da frage ich mich wirklich warum die Auswahl an Fertigklamotten im Laden so grau, mau, ist.

 

Ich nähe übrigens an einer W6 Nähmaschine und habe mir später eine Singer Overlock-Maschine geholt. Für den Anfang und zum "Hausgebrauch" hat mir die W6 vollkommen ausgereicht. Aber je mehr man näht, desto mehr will man auch aus den Stöffchen rausholen. Daher noch die Anschaffung einer Overlock. 2018 zog dann noch der Ferrari, eine Babylock Coverstitch bei mir ein. 

 

Außer dem Nähen liebe ich es auch zu kochen und zu backen. Wenn es die Zeit zulässt wird für's Wochenende immer eine neue Kuchenkreation ausprobiert. Früher habe ich auch Pralinen selbst gemacht und frisch gekochtes Essen von Mama schmeckt auch der Familie einfach am Besten und das freut Mama dann natürlich auch sehr! Viel gebastelt und gewerkelt habe ich auch schon immer. Ich war daaamaaaals sogar im Kunst-Leistungskurs.

 

Inzwischen habe ich schon das ein oder andere eBook rausgebracht, Näh-Videos gedreht, Plotterdateien entwickelt und auch Papierschnittmuster kann man bei mir kaufen.

 

Meine selbst genähten Kindersachen verkaufe ich u.a. im KreativFach in Berlin-Tegel. Meinen Online-Shop findest du bei dohero.